Zum Inhalt springen

Radeln Sie mit für das Team „Katholisches Düsseldorf“! :Aktion Stadtradeln

Auch 2022 wird es ein Team "Turmhochsechs" im großen Team "Katholisches Düsseldorf" beim Stadtradeln geben. Teamkapitän und Stadtdechant Frank Heidkamp lädt Sie wieder zum "Stadtradeln" ein: vom 20. Mai bis zum 9. Juni werden in diesem Jahr Punkte gesammelt!
Umweltfreundliche Mobilität in turmhochsechs
Datum:
2. Mai 2022
Von:
Petra Klischan

Jede geradelte Strecke gibt Punkte, egal ob Schul- oder Arbeitsweg, der Weg zum Einkaufen und in der Freizeit - so viele Radkilometer für Düsseldorf wie möglich. Jeder, der in Düsseldorf lebt, arbeitet, zur Schule oder Hochschule geht oder einem Düsseldorfer Verein angehört, kann teilnehmen. 

Unter diesem Link können Sie direkt unserem bestehenden Unterteam "Turmhochsechs" beitreten.  Danach heißt es losradeln und Punkte sammeln: Die Radkilometer ab dem 20. Mai einfach online auf der Website von Stadtradeln eintragen oder per Stadtradeln-App tracken.

Düsseldorfer Dominikaner laden zur Fahrradsegnung am 15. Mai ein, St. Andreas, Andreasstr. 10 um 10 Uhr. Es gibt Segensaufklebern für die Fahrräder, um sich ganz bewusst unter den Segen und Schutz Gottes zu stellen. Die diesjährigen Segensaufkleber fürs Fahrrad sind zur Solidarität in den Farben der Ukraine gehalten. Der "adfc Düsseldorf" bietet einen Infostand zu verschiedenen Radtouren an, am Servicestand gibt es gegen Spende für die Ukraine einen Luft-, Öl- und Bremsencheck und die Polizei Düsseldorf codiert Fahrräder. Dafür bitte den ausgefüllten Erfas­sungsbogen, Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen.

 

Erste Düsseldorfer Rad-Sternwallfahrt

Am Pfingstmontag, 6. Juni, führt die erste Düsseldorfer Rad-Sternwallfahrt im Rahmen des Stadtradelns zum Kloster Knechtsteden.
Alle Unterteams des Stadtradelnteams „Katholisches Düsseldorf“ und alle weiteren Interessierten sind herzlich eingeladen, sich am Pfingstmontag mit dem Fahrrad auf den Weg nach Knechtsteden zu machen. Jedes Unterteam organisiert die Anreise selbstständig.

Um 15 Uhr treffen sich dann alle zusammen mit Stadtdechant Frank Heidkamp, um eine Pilgermesse zu feiern. Anschließend soll es ein gemeinsames Picknick geben. Für diejenigen, die sich eine so lange Fahrradtour nicht vorstellen können, gibt es die Möglichkeit, mit dem ÖPNV nach Dormagen zu fahren und von dort zu starten.