Umweltkatastrophe:Hochwasser-Hilfe

Die verheerende Unwetterkatastrophe in Westdeutschland hat auch zahlreiche Gemeinden im Erzbistum Köln hart getroffen.
Hochwasser
Hochwasser
Datum:
16. Juli 2021
Von:
Hans-Jürgen Neef

Caritas-International hat ein zentrales Spendenkonto für die Betroffenen der Umweltkatastrophe eingerichtet. Einzelne Gemeinden haben dies auch schon dezentral für sich vor Ort getan. Notfallseelsorger sind vor Ort im Einsatz. Die Telefonseelsorge steht für Betroffene der Unwetterkatastrophe unter folgenden Nummern für Gespräche zur Verfügung:
- 0800 – 1110222 und
- 0800 - 1110111.

Viele Menschen haben durch die Katastrophe ihr Zuhause verloren und suchen jetzt nach Unterkünften. Dafür hat Kardinal Woelki kurzfristig 15 Zimmer im Kollegium Albertinum in Bonn zur Verfügung gestellt. Außerdem sollen die Tagungs- und Bildungshäuser des Erzbistums als Unterkünfte genutzt werden.

Das Erzbistum hat zum weiteren Vorgehen einen Koordinierungsstab eingerichtet, um die Situation in den Gemeinden zu erfassen und entsprechende Hilfen zu koordinieren. Inwiefern auch kirchliche Gebäude und Gebäude in kirchlicher Trägerschaft Schaden genommen haben, wird derzeit noch erfasst. (pek-210716)