Corona-Pandemie:Singen im Gottesdienst grundsätzlich wieder möglich

Die jüngste Corona-Schutzverordnung des Landes NRW macht in Verbindung mit den weiterhin sehr niedrigen Sieben-Tage-Inzidenzen grundsätzlich das Singen im Gottesdienst wieder möglich. Bevor das auch in den Kirchen des Seelsorgebereiches umgesetzt werden kann, müssen noch eine Reihe offener Fragen geklärt werden.
Gesangbuch Gotteslob
Gesangbuch Gotteslob
Datum:
30. Juni 2021
Von:
Georg Wiesemann

Grundsätzlich erlauben das Land NRW und das Erzbistum Köln in ihren jüngsten Veröffentlichungen wieder, dass in Gottesdiensten gesungen werden darf. Allerdings müssen dazu gewisse Voraussetzungen geschaffen werden, an deren Umsetzung das Pastoralteam gemeinsam mit dem Seelsorgebereichsmusiker Ulrich Karg und seinen Kollegen aktuell plant. Und Sie sind abhängig von weiterhin niedrigen Inzidenzen und der Verbreitung möglicher Mutationen des Corona-Virus. Auf dieser Webseite werden wir Sie jeweils aktuell über Veränderungen informieren. Sie können sich darauf verlassen: wir wünschen uns alle nichts sehnlicher, als im Gottesdienst wieder singen zu dürfen.