Zum Inhalt springen

Eltern

Zusammenarbeit mit Eltern
Die Zusammenarbeit der Eltern mit dem Träger und dem Team der Einrichtung ist uns aus folgenden Gründen sehr wichtig: 

  • Pädagogische Konzepte und Ziele sollen den Kindern ganzheitlich vermittelt werden.
  • Der Kontakt und der Austausch zwischen Eltern und ErzieherInnen für die Kinder soll gefördert werden.
  • Es gibt gemeinsame Aktivitäten, um in angenehmer Atmosphäre ein Vertrauensverhältnis     aufzubauen.

Laut dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) sind folgende Punkte der Zusammenarbeit festgelegt:

Elternbeirat

Aus jeder Gruppe wird ein Elternvertreter und ein Stellvertreter in den Elternbeirat gewählt, um die  Interessen der Gruppe zu vertreten.
Unser Elternbeirat besteht z. Z. aus 10 Mitgliedern.
Die Anzahl der Sitzungen werden vom Elternbeirat bestimmt - mindestens jedoch dreimal jährlich.
Alle Eltern können sich mit Vorschlägen, Fragen etc. an den Elternbeirat wenden, dieser stellt auch ein Bindeglied zum Team der Einrichtung dar. Der Elternbeirat hat Anhörungs- und Mitspracherecht bei allen Angelegenheiten, die die Einrichtung betreffen, jedoch kein Entscheidungsrecht.


Rat der Tageseinrichtung

Am Rat der Tageseinrichtung nehmen Elternvertreter, Erzieher und Vertreter des Trägers teil. Er berät über die Grundsätze der Bildungs- und Erziehungsarbeit, über räumliche, sachliche und personelle Ausstattung und die Neuaufnahmen.

Ansonsten finden folgende Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den Eltern statt: 

  • Fest- und Feiergestaltung, z.B. Sommerfest, St. Martin, Pfarrfest
  • Kontaktnachmittage, Elternbasteln, Eltern-Kind-Grillen
  • Pädagogische Gespräche mit Eltern und Erziehern
  • Elternabende und -nachmittage (thematisch & gemütlich)

Der Elternbeirat plant für die Elternschaft selbständig alljährlich den Mulkul (multikultureller Abend).