Zum Inhalt springen

NEWS

ukraine

Liebe Kinder
          Liebe Eltern
                    Liebe Freunde unserer Einrichtung

Die Sommerpause kommt in Riesenschritten immer näher. Pause hört sich natürlich immer gut an, heißt für uns aber sowohl
Abschied nehmen, als auch auf neue Herausforderungen nach den Ferien warten.
Abschied nehmen von vielen Kindern, die einen neuen Lebensabschnitt in Angriff nehmen und die uns in den letzten Jahren ans Herz gewachsen sind. Wir hoffen und wünschen, dass sie ihre Vorstellungen umsetzen können und genauso viel Freude in ihrer neuen Umgebung finden, wie bei uns in der Kita.

Neue Herausforderungen in Form von neuen Kindern und alten Umständen, von denen wir noch nicht wissen, inwieweit sie unseren Alltag weiterhin prägen, beziehungsweise beeinflussen werden.

Irgendwie ist Corona ja viel hartnäckiger als gedacht, während die Maßnahmen immer
undurchsichtiger werden. Hoffen wir mal, dass wir keinen “heißen“ Herbst bekommen.
Außerdem macht uns die Personalsituation auf dem Fachkräftesektor immer größere Sorgen. Viele Stellen im Kirchengemeindeverband und auch befreundeten Einrichtungen können nach wie vor nicht besetzt werden. Sollten sie also jemanden kennen, der jemanden kennt……

Auch der Krieg in der Ukraine bringt viele Fragen und Anfragen nach Plätzen für geflohene Kinder mit sich. Auch hier lebt der Alltag von der Hoffnung auf Besserung.

Nutzen wir also alle die Pause um durchzuatmen und Kraft zu schöpfen, damit wir gestärkt in die zweite Jahreshälfte starten können.

Möge es gelingen!

 

Wolfgang Walter

für das TalstraßenTeam