Krippe in St. Peter entsteht im Advent:Kleine Leute, große Träume

Krippe in St. Peter
Krippe in St. Peter
Datum:
24. Nov. 2021
Von:
Hans-Jürgen Neef

Am Anfang stand ein Mangel: Spannende Geschichten für ihren Neffen auszusuchen, war noch leicht gewesen, Ritter, Detektive, Superhelden und Draufgänger ließen sich schließlich überall in der Kinderliteratur finden. Ihren Nichten aber wollte Isabel Sánchez Vegara auch von Abenteurerinnen vorlesen, von mutigen Mädchen also, die die Welt erobern. Aber diese ließen sich kaum entdecken im eigentlich vielschichtigen Kosmos der Kinderbücher. Also schrieb die spanische Autorin kurzerhand die Geschichten „Little People, BIG DREAMS!“ selbst. 

Das Besondere der Biografien ist ihr erzählerischer Ansatz, denn die Spanierin legt vor allem Gewicht auf die Kindheit ihrer Heldin und Helden. Sie alle werden eingeführt als eigensinnige Persönlichkeiten, die Mut zum Träumen haben und sich nicht verbiegen lassen, ein bisschen wie ein schwarzes Schaf ihrer Zeitepoche. „Wer anders ist, bringt auch andere auf neue Gedanken“, schreibt Isabel Sánchez Vegara.

Verschiedene Persönlichkeiten (schwarze Schafe ihrer Zeitepoche) werden jede Woche parallel zu einer Bibelgeschichte aus dem Leben Jesu mit seinen kritischen Ansätzen und Handlungen vorgestellt.

Die Krippenbesichtigung in St. Peter ist an allen Donnerstagen und Adventssonntagen vor und nach der Heiligen Messe um 12.30 Uhr in St. Peter (Kirchplatz 2a) möglich.

Ihr Krippenteam St. Peter