Gottesdienste für Zielgruppen

Grundsätzlich steht jeder unserer Gottesdienste, Eucharistie- oder Wort-Gottes-Feiern, Andachten und Anbetung allen Menschen zur Mitfeier offen. Einige Gottesdienste richten sich aber an spezielle Zielgruppen, die bei der Gestaltung besonders im Blick sind. Das gilt insbesondere für die Kindertagesstätten- und Schulgottesdienste, in denen die Kinder der jeweiligen Einrichtung, die Erzieherinnen und Lehrerinnen im Mittelpunkt stehen; zu besonderen Anlässen sind natürlich auch die Eltern mit eingeladen.

Bei den "Gottesgeschichten" handelt es sich um eine Heilige Messe für Familien mit kleineren Kindern etwa im Alter von zwei bis sieben Jahren. An Familien mit größeren Kindern eher im Grundschulalter, besonders an die Kommunionfamilien richtet sich das Gottesdienstangebot "himmelwärts". Weniger in Bezug auf das Alter als vielmehr wegen ihrer besonderen Gestaltung sind die "Agape"-Gottesdienste und die "Zeit für Gott" hervorzuheben.

In größeren Abständen werden in den Pfarrkirchen des Seelsorgebereiches auch Seniorengottesdienste gefeiert - häufig in Verbindung mit einer Einladung zu einem anschließenden Kaffeetrinken. Sehr regelmäßig, häufig sogar wöchentlich, finden in den Seniorenzentren auf dem Gebiet der Pfarreiengemeinschaft Gottesdienste statt.