Liturgiekreis in St. Martin

Tabernakelwand in St. Martin
Tabernakelwand in St. Martin

Die Kirche hat einen reichen Schatz an liturgischen Feiern, nicht nur die hl. Messe, auch wenn sie der Höhepunkt aller Feiern ist. In der Gemeinde St. Martin hat sich 2017 ein Liturgiekreis gebildet, der sich zur Aufgabe gemacht hat, diese liturgische Feiern außerhalb der hl. Messen zu pflegen. Hierzu gehören Andachten in den geprägten Zeiten wie Kreuzwegandachten, Maiandachten, Rosenkranzandachten, die Feier des Stundengebets sowie Spätschichten, Bußandachten in der Advent- und Fastenzeit, das Ewige Gebet, die Ölbergstunden am Gründonnerstag und die Organisation der Fronleichnamsprozession. 

Der Liturgiekreis versucht, den teilweise traditionellen Rahmen mit modernem Liedgut zeitgemäß zu gestalten, um den Teilnehmern die große Bandbreite der Möglichkeiten einer liturgischen Feier zu eröffnen. Gerade bei den Spätschichten, die keinen kirchlichen Vorgaben unterliegen, können die Mitglieder ihre Kreativität und ihr Ideenreichtum entfalten. 

Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie suchen gerade nach einer Aufgabe, Ihr Talent einzubringen und unsere kleine Gruppe zu unterstützen. Dann sind Sie herzlich willkommen. Melden Sie sich im Pastoralbüro unter 0211 385110.

Diakon Hermann-Josef Jung